27.08.2021 – Berlin: Illegales Vertriebsnetz für Shishatabak aufgedeckt

Bei einer Razzia mit mehr als 220 Einsatzkräften und bei zwölf Durchsuchungen in Berlin und einer in Hamburg finden Polizei, Staatsanwaltschaft und Zoll mehr als 45 Tonnen Wasserpfeifentabak, der am Zoll vorbeigeschleust worden war. Steuerschaden: zwei Millionen Euro. Der Originaltabak wurde aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zunächst legal eingeführt. Bevor Abgaben anfielen, wurde der Tabak angeblich wieder ausgeführt. In einer Lagerhalle in Berlin wurde er durch minderwertige Ware ersetzt. Der hinterzogene Tabak soll anschließend zu Niedrigpreisen verkauft worden sein. Link

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.