Wesel: Stiefvater für Kindesmisshandlung verurteilt

18.06.14

Ein 26-Jähriger hat seinen kleinen Stiefsohn zweimal vorsätzlich mit einer Zigarette im Gesicht verbrannt. Er bestreitet die Tat und führt unglaubwürdige Umstände an. Das Gericht verurteilt ihn zu einem Jahr Haft mit Bewährung. Artikel lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.