Die Nichtraucher haben gesprochen

Am heutigen Donnerstand, den 03.12.2009 ist es offiziell: Das Bayerische Volksbegehren für “echten Nichtraucherschutz” wurde erfolgreich abgeschlossen. Mehr als 1 Mio. Bayern sind mit ihren Ausweisen gewappnet in die Rathäuser gestürmt um für sauberere Luft zu stimmen und dem Wirtshausmief eine Absage zu erteilen. Es ist lange her, dass ein Volksbegehren derart Erfolg hatte und die 10%-Hürde genommen hat: Parteien müssen für ihren Einzug in den Landtag lediglich 5% der Wählerstimmen erhalten – davon profitierte beispielsweise die FDP in Bayern.

 

Für die Tabakkonzerne muss dieser Tag ein Desaster sein: Deutschland ist einer der wichtigsten Absatzmärkte für Tabakprodukte weltweit. Rund 600.000 Zigarettenautomaten, unzählige Tankstellen und Trinkhallen, Supermärkte und spezialisierte Tabakläden versorgen die knapp 16 Millionen Raucher (< 25% der Bevölkerung) im Land. Zigaretten sind in den allermeisten Orten in unserem Land leichter zu bekommen als frisches Brot oder Trinkwasser. Ein Milliardengeschäft für alle Beteiligten – jedoch in erster Linie für die Tabakkonzerne selbst, wenn man Produktionspreise um die 2,50 USD pro 1.000 Zigaretten berücksichtigt – die Füllung einer Packung mit 19 Zigaretten kostet die Konzerne also nur knapp 5 US-Cent.

Den vollständigen Artikel lesen: http://polytick.de/2009/12/gesundheit/13/die-nichtraucher-haben-gesprochen-nichtraucherschutz-volksbegehren-in-bayern-ist-erfolgreich/