Resolution zum Schutz aller Kinder vor schädlichem Tabakrauch – Konvention gegen alle Formen von Gewalt

Auf seiner diesjährigen Hauptversammlung in Berlin (hier wurde Deutschlands inzwischen größter Nichtraucherverein 2004 auch gegründet) hat Pro Rauchfrei e.V. eine Resolution zum Schutz aller Kinder vor schädlichem Tabakrauch einstimmig verabschiedet.

Pro Rauchfrei verlangt darin, dass jedem Kind das Recht zugestanden werden muss, in einer rauchfreien Umgebung aufwachsen zu können. Während in Kindertagesstätten das Rauchen auch in Abwesenheit von Kindern verboten ist, ist jedes zweite Kind zu Hause rund um die Uhr dem giftigen Tabakrauch seiner Eltern ausgesetzt.

In Deutschland sterben täglich drei Kinder, weil sie das Pech hatten, in einen Raucherhaushalt hinein geboren worden zu sein. Allein 300 Kinder sterben jährlich am sogenannten Kindstod, der mit dem Rauchen der Eltern in Verbindung gebracht wird. Zudem werden viele tausend Kinder nachhaltig für ihr Leben gesundheitlich geschädigt.

Konkret fordert Pro Rauchfrei daher Politik und Justiz auf, die Zwangsberauchung von Kindern auf die gleiche Stufe wie körperliche Gewalt zu stellen. Den internationalen und nationalen Kinderrechten muss endlich auch auf diesem Gesundheitsfeld Rechnung getragen werden.

Zu seinen drei wichtigsten Zielen zählt der Verband neben dem Recht eines jeden Kindes auf eine rauchfreie Erziehung auch einen einheitlichen Nichtraucherschutz in allen deutschen Gaststätten nach dem Vorbild von Bayern und das Recht von Menschen,  in tabakrauchfreien Wohnungen leben zu können.

Hier die Resolution

Auf der Jahreshauptversammlung wurde turnusgemäß auch ein neuer Vorstand gewählt.


Pressekontakt:
Siegfried Ermer
Vorstand/Pressesprecher
Pro Rauchfrei e.V.
Tel. 0171 – 7718245
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.pro-rauchfrei.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.