01.11.2018 - Rüpelrentner

Ein 74-Jähriger geht rauchend durch die Bahnhofshalle. Für diese hat er ohnehin ein Betretungsverbot, weil er bereits mehrfach gegen das Hausrecht verstoßen hat. Beamte sprechen den polizeibekannten Wohnsitzlosen an. Da er unbekümmert weiterraucht und das Rauchverbot ignoriert, will ein Polizist ihm die Zigarette wegnehmen und einen Platzverweis erteilen. Da haut der Rentner plötzlich zu und trifft den Beamten ins Gesicht. Artikel lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.