22.10.2018 - Telfs: Schwerste Verbrennungen nach E-Unfall

Ein 21-Jähriger will an der Trafik Zigaretten holen, als sein Akku der E-Zigarette ohne Vorwarnung in seiner Hosentasche explodiert. Der Trafikmitarbeiter alarmiert die Rettung, das Opfer erleidet Verbrennungen dritten Grades und kommt in eine Klinik. Artikel lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.