29.09.2018 - Landshut: Betrunkener verursacht Wohnungsbrand

Ein betrunkener 24-Jähriger schläft mit einer Zigarette auf dem Sofa ein und löst einen Brand aus. Er erleidet Ver­brennungen an beiden Händen, zwei weitere Bewohner werden mit einer leichten Rauchgasvergiftung ambulant behandelt. Mit einer Drehleiter wird ein Bewohner aus dem zweiten Stock gerettet. Alle Bewohner außer dem Brandverursacher können in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Gesamtschaden wird auf 70.000 Euro geschätzt. Artikel lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.