12.09.2018 - Fulda: Somalier vor Gericht

Ein 23-jähriger Somalier fordert von einem Raucher die Zigarette. Als er sich dem Raucher nähert, stößt dieser ihn zurück. Daraufhin attackiert der Fremde den Geschädigten mit einem Messer mehrfach von oben rechts in Richtung Hals, Brust und Schultern - in der Absicht, den Mann zu töten. Der Geschädigte, der den Messerstichen ausweichen kann, flüchtet wird aber von dem Angeklagten erneut mit dem Messer angegriffen. Als die Polizei eintrifft, will der Somalier fliehen, wird aber festgenommen und steht nun vor Gericht. Artikel lesen