29.08.2018: Itzehoe: Nacht in Polizeigewahrsam

Ein 27-Jähriger kommt in den Bahnhofskiosk und versucht, Tabak zu stehlen. Die Kassiererin bemerkt das und verhindert die Tat. Am Abend erscheint der Mann erneut, greift sich eine Dose Tabak und läuft davon. Noch im Bahnhofsbereich trifft eine Streife den Beschuldigten, der zuvor bereits eine Körperverletzung begangen hat, an. Den Tabak trägt er noch bei sich. Trotz eines Platzverweises hält er sich nicht vom Bahnhof fern, sodass die Beamten den stark Alkoholisierten mit auf das Revier nehmen. Die Nacht muss der Beschuldigte in einer Zelle verbringen. Artikel lesen