Frankfurt: Unversteuerter Shisha-Tabak

01.06.18
Ein Marokkaner kooperiert mit dem Zoll, als in seinem Gepäck 146 Kilo Shisha-Tabak entdeckt werden. Man nimmt ihm aber nicht ab, dass er sie nur für den Eigen­verbrauch nutzen will. Es wird ein Steuerschaden von 6.075,91 Euro verhindert. Artikel lesen